Hopptown Jumping Jacks - Vizemeister beim 1. BvdM Video-Cup

Beim 1. Deutschen BvdM Video-Cup, einem Tanzturnier, das es in dieser Form (nämlich rein virtuell) in der Tanzhistorie so noch nicht gab, waren unsere Männer gleich doppelt erfolgreich.


Da dieses Jahr coronabedingt neben vielen anderen Turnieren auch die Deutsche Meisterschaft der Männerballette in Bonn ausfallen musste, entschied sich der Bundesverband Deutscher
Männerballette, den Teams trotzdem eine Möglichkeit zu bieten ihre einstudierten Tänze einem breiten Publikum zu präsentieren. So konnten die einzelnen Männerballette einen Videobeitrag
vorbereiten und vorab einschicken. Diese Tänze wurden dann am Samstag, den 26.09.2020 über diverse Online-Streamingplattformen unter der Moderation von Arno Schatz – dem 1. Vorsitzenden des BvdM – direkt in die Wohnzimmer der Nation übertragen. Von Brandenburg bis Bayern zählten
die Veranstalter zu Spitzenzeiten mehrere Hundert Zuschauer, die das Tanzspektakel mitverfolgten und auch live kommentierten. Da es sich bei diesem Turnierkonzept im Videoformat um ein
absolutes Novum im Tanzsport handelte, waren auch die Augen aller anderen großen Tanzsportverbände Deutschlands auf dieses Event des BvdM gerichtet. Vor jedem Beitrag wurde dann noch einmal live zu den Teams geschaltet, die sich zumeist (aufgrund der aktuellen Hygienevorschriften) im kleinen Kreis vor den Bildschirmen und der Kamera versammelt hatten um
gemeinsam das Turnierfeeling zu erleben.

 

Am Ende des Abends wurden die 17 teilnehmenden Männerballette aus ganz Deutschland – darunter auch der amtierende und mehrfache Deutsche Meister aus Finsterwalde, sowie die Ostdeutschen Meister und Vizemeister aus Eilenburg und Crottendorf – in drei Kategorien bewertet. Zum einen gab es wie bei „normalen“ Turnieren vor Livepublikum die Jurywertung von 7 ausgebildeten Juroren, dann ein Zuschauervoting und zu guter Letzt noch á la „Eurovision Song Contest“ ein Teamvoting.

In der Jurywertung konnten sich die Hopptown Jumping Jacks mit 468 Punkten und somit nur 3 Punkten Rückstand knapp hinter dem Sieger dieses Turnieres Finsterwalde (471) den Vizemeistertitel sichern. Auch in der Teamwertung sahen die anderen 16 Teams unsere Männer aus Hoppstädten mit Platz 3 erneut auf dem Treppchen.


Alles in allem ein super erfolgreicher Abend für die Hopptown Jumping Jacks, die sich auch auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich bei all ihren Fans und Unterstützern bedanken möchten, die an diesem legendären Samstagabend beim wohl bisher größten Erfolg des Hoppstädter Männerballetts die Daumen gedrückt haben! Im nächsten Jahr könnt ihr dann diesen und natürlich auch die weiteren Tänze der Dance Company-Gruppen hoffentlich wieder live miterleben!